Inspiration

Moin Leser*in!

Es kommt zuweilen vor, dass ich in meiner Wohnung wie in einem leeren Teich sitze. Das Romandokument, das zu schreiben ich beschlossen hatte, ist unangerührt auf dem Computerbildschirm zu sehen. Theoretisch weiß ich, wie es ungefähr weiter gehen sollte, aber mir fehlt der Funke, der die benötigte Szene entstehen lässt. Ein Funke, der zu Assoziation führt, die zu Worten und Sätzen führen.

Manches Mal kann ich die Trockenheit überwinden, indem ich Input quer durch Themengebiete und Medien auf mich einprasseln lasse. Ohne Beginn und ohne Ende. Ausschnitte von Aussagen, Beobachtungen, Erkenntnissen und Meinungen. Radio, Museum, Videos… Nichts gehört zusammen, nichts kommt zum Punkt, zum Schluss. Und wenn ich Glück habe, kommen nach diesem Regenguss der Reize Funken für die nächste Szene. Ideen.

Wie inspirierst du dich, wenn es an kreativem Stoff akut mangelt?

Bis dann

Gedankenpilze

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s