Einsamkeit

Kennst du das Gefühl eigentlich gar nicht zu existieren?

Nein, wieso?

Ich habe zu viel Zeit allein verbracht. Ich glaube ich bin verrückt geworden.

Bist du noch da?

Hallo?

Sie starrte den Chatverlauf an. Eine digitale Verbindung zu irgendwem da draußen. Irgendeinem Menschen.

Und dann war der Chat weg – der andere da draußen hatte ihn gelöscht.

Sie lehnte sich zurück und starrte in den Schatten der Nacht, der auf ihrem Zimmer lag. Wie lange würde sie das noch aushalten, bevor sie verrückt wurde? … Noch verrückter…

Wenn du vor dem Abgrund stehst, kommt irgendwann der Zeitpunkt an dem du hinein springen musst. Einfach abtauchen. Einfach versinken. Die Dunkelheit annehmen und alles Ver-Rückte, alles verzerrte. Annehmen.

Ein Kommentar zu „Einsamkeit

Schreibe eine Antwort zu hgamma Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s