3 – NaNoWriMo 2020, Geschichten schreiben

Moin Leser

Heute ein kurzes Update:

Ich hatte ein ziemliches Schreibtief, da ich inhaltlich nicht weiter wusste und große Hemmungen hatte, mich in die Situation zu begeben vor dem Dokument zu sitzen und die Ungewissheit auszuhalten… Es ist frustrierend wenn am Anfang alles tiptop lief – besser als erhofft – und dann plötzlich gar nichts mehr läuft.

Aber es hat mir auch dabei geholfen, mich auf das Wesentliche zu besinnen: Einfach so viel schreiben wie geht und sich auf dieses Experiment einlassen – und wenn das bedeutet, dass man an einem Tag nur 92 Wörter schreibt (statt der erforderlichen 1667) dann ist das eben so. Man muss es nehmen wie es kommt und das Schreiben an sich in den Mittelpunkt rücken – nicht die NaNoWriMo Statistiken.

Was ist NaNoWriMo überhaupt? Eine globale Challenge in der Leute versuchen einen 50.000 Wörter Roman im November zu schreiben. Es gibt eine offizielle Webseite dazu - wo sich jeder anmelden kann, um seine Wortzahlen pro Tag / Sitzung im Blick zu behalten und kleine Belohnungen zu erhalten...

In dem Sinne: Finde deinen Mut wieder und konzentrier dich aufs Wesentliche: Schreiben, entdecken, mitfühlend mit sich selbst sein… Und vor allem Spaß

🙂

Bis dann

Gedankenpilze

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s