Die steinerne Schlange (Iny Lorentz)

Rezension zu „Die steinerne Schlange“ von Iny Lorentz

In Spotify habe ich ein sehr schönes Buch gefunden. Zwar ist es ein historischer Roman, der fälschlicher Weise bei Fantasy und Science Fiction eingeordnet ist, aber ich danke dieser fehlerhaften Sortierung, sonst hätte ich es nie gefunden ^^

Es geht um einen Germanen Stamm, der Nahe des Limes zum römischen Imperium angesiedelt ist. Die Protagonistin ist eine kriegerische Germanin, die sich im Laufe der Geschichte durch zahlreiche Widerstände durchschlägt und sich mitten im Krieg gegen das römische Imperium wiederfindet. Obwohl sie eine Frau ist, gelingt es ihr, sich einen Ruf als Kriegerin und Schildmaid eines Gottes aufzubauen und sie bekommt die Möglichkeit die Freiheit ihres Stammes gegen den römischen Kriegsherrn Quintus zu verteidigen.

Ein langer, komplizierter und schwieriger Kampf mit ungewissem Ausgang.

Der Schreibstil ist auf altertümlich gemacht und sehr schön atmosphärisch. Auch die Vorleserin macht ihre Arbeit sehr gut 🙂

Nur das Ende missfällt mir… Es ist etwas übertrieben.

Ansonsten eine wunderbare Zeitreise mit vielen aufregenden Figuren in eine gewalttätige Zeit…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s